RKV Denkendorf

Aktuelle Informationen - COVID-19 Coronavirus

Pressemitteilung 20.09.2020 - Zuschauerregelung für die Löcherhaldenturnhalle 


Liebe RKVler, liebe Fans, 

nachdem die Saison beim Radball beginnen kann, mussten wir uns auch mit der Zuschauerregelung in der LöHa auseinandersetzen. 

Nach langen Überlegungen haben wir entschieden, dass wir unsere Heimspieltage bis auf weiteres ohne Zuschauer durchführen werden - Hauptgrund ist die Hallengröße. 
Wir richten uns hier nach der vom BDR empfohlenen "Organisations- und Verhaltensregeln zur Durchführung von Spieltagen im 2er Radball und Radpolo zum Schutz vor der Ausbreitung des Corona Virus - Variante1". 

„Wettkämpfe finden unter Ausschluss von Zuschauern statt.

Pro teilnehmender Mannschaft sind in diesem Fall nur 2 Begleitpersonen (Trainer/in und Betreuer/in) gestattet. Hinzu kommt ausnahmslos das verifizierte Personal des Ausrichters, Sanitätsdienst sowie die Offiziellen und Funktionäre der verantwortlichen Verbände."

In der gesamten Halle besteht mit Betreten der Halle, die Pflicht des Tragens eines Mund-Nasen-Schutzes. Dieser kann am ausgewiesenen Mannschaftstisch und natürlich auf der Spielfläche abgesetzt werden. Eine Verpflegung/Bewirtung wird angeboten.



Wir hoffen sehr, dass wir uns ALLE bald wieder in unserer LöHa begegnen können.
Bis dahin – bleibt bitte alle gesund und achtsam. 

Sport- und Trainingsbetrieb in der Löcherhaldenturnhalle und den Sporthallen der Gemeinde Denkendorf für alle Sportler ab 02.06.2020 wieder möglich

Zwingende Voraussetzung sind folgende Verhaltens- und Hygieneregelungen.

Für die Einhaltung der Regeln sind die Trainer verantwortlich.


Verhaltens-/Hygieneregelungen_ab 01.07.20 

Pressemitteilung RKV Denkendorf - 01.07.2020

Liebe Trainer/-innen, liebe Sportler/-innen, liebe Vereinsmitglieder,


ab dem 01.07.2020 gelten in Baden-Württemberg weitere Lockerungen aufgrund der „Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über Sport“.

  • In Gruppen bis zu 20 Personen können die für das Training oder Übungseinheit üblichen Sport-, Spiel- oder Übungssituationen ohne die Einhaltung des ansonsten erforderlichen Mindestabstandes durchgeführt werden.
  • Sportwettkämpfe und Sportwettbewerbe sind – auch im Breitensport – in allen Sportarten wieder zulässig. Beschränkungen hierzu sind in der Verordnung weiter ausgeführt.
  • In Sportarten, in denen durchgängig oder über einen längeren Zeitraum ein unmittelbarer Körperkontakt erforderlich ist, sind jedoch möglichst feste Trainings- oder Übungspaare zu bilden.
  • Umkleiden und Duschen dürfen wieder benutzt werden. Es ist jedoch sicherzustellen, dass ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Nutzer/-innen eingehalten werden kann. Der Aufenthalt ist zeitlich auf das unbedingt erforderliche Maß zu beschränken.
  • Die bisherigen Hygienevorschriften und Dokumentationspflichten sind weiterhin einzuhalten


Unsere Abteilungsleiter/-innen und Trainer/-innen werden unsere Sportler/-innen über die neuen Regelungen, insbesondere auf Hygienevorschriften, Dokumentationspflicht, Verhalten während des Trainings, Abstandsregelungen, Einteilungen der Trainingsgruppen/-zeiten, max. Anzahl Personen in den Sportstätten, usw. ausführlich informieren.

Trotz des verbundenen Aufwands freuen wir uns alle, dass der Trainingsbetrieb in den Sporthallen nun unter den gelockerten Bedingungen fortgeführt werden kann.

Wir werden zeitnah über aktuelle Änderungen informieren und bedanken uns für Euer Verständnis.

Die Vereinsleitung RKV Denkendorf 1909 e.V.

Hermann Alber, 1. Vorsitzender Dagmar Staudinger, 2. Vorsitzende

Pressemitteilung RKV Denkendorf - 28.05.2020

Liebe Trainer/-innen, liebe Sportler/-innen, liebe Vereinsmitglieder,

wir möchten hiermit die neuesten Änderungen mitteilen:

Ab dem 02.06.2020 gelten in Baden-Württemberg weitere Lockerungen aufgrund der Corona- Verordnung Sportstätten vom 22.05.2020 des Kultus- und Sozialministeriums.

  • Breiten- und Leistungssport im Freien ist derzeit ausschließlich auf öffentlichen und privaten Freizeitsportanlagen und unter strengen Infektionsschutzvorgaben und Auflagen (Flächenvorgabe pro Personen,...) mit Benennung einer verantwortlichen Person möglich. Das Training auf öffentlichen Wegen, Straßen und Parks ist noch nicht erlaubt.
  • Sport- und Trainingsbetrieb in der Löcherhaldenturnhalle und den Sporthallen der Gemeinde Denkendorf (nach Zustimmung des Hygienekonzeptes) wird nicht nur für Kaderathleten/-innen, sondern nun auch für alle Sportler/innen unter bestimmten Voraussetzungen ermöglicht.


Unsere Abteilungsleiter/-innen und Trainer/-innen werden unsere Sportler/-innen über die neuen Regelungen, insbesondere auf Hygienevorschriften, Dokumentationspflicht, Verhalten während des Trainings, Abstandsregelungen (Training ohne Körperkontakt), Einteilungen der Trainingsgruppen/-zeiten, max. Anzahl Personen in den Sportstätten, usw. ausführlich informieren.

Trotz des verbundenen Aufwands freuen wir uns, dass der Trainingsbetrieb in den Sporthallen nun wieder aufgenommen werden darf.

Wir werden zeitnah über aktuelle Änderungen informieren und bedanken uns für Euer Verständnis.

Die Vereinsleitung RKV Denkendorf 1909 e.V.
Hermann Alber, 1. Vorsitzender Dagmar Staudinger, 2. Vorsitzende

Pressemitteilung RKV Denkendorf - 13.05.2020

Mitteilung RKV Denkendorf – Update 12.05.2020 (Präzisierung Landesregierung BW)


Liebe Trainer/-innen, liebe Sportler/-innen, liebe Vereinsmitglieder und Freunde des RKV Denkendorf, 

angesichts der anhaltenden Lage bei der Verbreitung des Corona-Virus und nach diversen Lockerungen der Bundesregierung (Bund-Länder-Beschluss vom 06.05.2020) bleiben die allgemeinen Kontaktbeschränkungen grundsätzlich weiterhin gültig.

Ab dem 11.05. gelten in Baden-Württemberg Lockerungen der Corona-Verordnung.

  • Breiten- und Leistungssport im Freien ist derzeit ausschließlich auf öffentlichen und privaten Freizeitsportanlagen und unter strengen Infektionsschutzvorgaben und Auflagen (max. 5 Personen,...) mit Benennung einer verantwortlichen Person möglich. Das Training auf öffentlichen Wegen, Straßen und Parks ist noch nicht erlaubt.
  • Sport- und Trainingsbetrieb in Sporthallen wird weiterhin ausgesetzt.


Ausgenommen davon sind unsere Bundeskader- / Landeskaderathleten/-innen, die durch die Verordnung Spitzensport des Ministeriums für Soziales und Integration der Landesregierung Baden-Württemberg vom 10.04.2020 incl. Fassung 07.05.2020 unter strengsten Vorgaben (Abstands-, Hygieneauflagen, Einhaltung Trainingszeiten, usw.) als Spitzensportler in unserer Löcherhaldenturnhalle trainieren dürfen.

Seitens der Gemeinde Denkendorf sind alle gemeindeeigenen Sporthallen ebenfalls geschlossen. Leistungskader-Athleten können auf Antrag des Vereins bei der Gemeinde die gemeindeeigenen Sporthallen per Sondergenehmigung unter den entsprechenden Angaben und Auflagen benutzen.

Wir alle hoffen auf eine baldige Entscheidung zur Wiederaufnahme des gesamten Vereinssports im Rahmen der behördlichen Regelungen und mit sportartspezifischen Übergangsregeln.

Wir werden zeitnah über aktuelle Änderungen informieren und bedanken uns für Euer Verständnis.

Die Vereinsleitung RKV Denkendorf 1909 e.V.
Hermann Alber, 1. Vorsitzender Dagmar Staudinger, 2. Vorsitzende

Pressemitteilung RKV Denkendorf - 11.05.2020

Liebe Trainer/-innen, liebe Sportler/-innen, liebe Vereinsmitglieder und Freunde des RKV Denkendorf,

angesichts der anhaltenden Lage bei der Verbreitung des Corona-Virus und nach diversen Lockerungen der Bundesregierung (Bund-Länder-Beschluss vom 06.05.2020) bleiben die allgemeinen Kontaktbeschränkungen grundsätzlich weiterhin gültig.

Ab dem 11.05.2020 gelten in Baden-Württemberg weitere Lockerungen der Corona-Verordnung.

  • Breiten- und Leistungssport ist im Freien und unter strengen Infektionsschutzvorgaben und Auflagen (max. 5 Personen,...) mit Benennung einer verantwortlichen Person möglich.
  • Sport- und Trainingsbetrieb in Sporthallen wird weiterhin ausgesetzt.


Ausgenommen davon sind unsere Bundeskader- / Landeskaderathleten/-innen, die durch die Verordnung Spitzensport des Ministeriums für Soziales und Integration der Landesregierung Baden-Württemberg vom 10.04.2020 incl. Fassung 07.05.2020 unter strengsten Vorgaben (Abstands-, Hygieneauflagen, Einhaltung Trainingszeiten, usw.) als Spitzensportler in unserer Löcherhaldenturnhalle trainieren dürfen.

Seitens der Gemeinde Denkendorf sind alle gemeindeeigenen Sporthallen ebenfalls geschlossen. Leistungskader-Athleten können auf Antrag des Vereins bei der Gemeinde die gemeindeeigenen Sporthallen per Sondergenehmigung unter den entsprechenden Angaben und Auflagen benutzen.

Wir alle hoffen auf eine baldige Entscheidung zur Wiederaufnahme des gesamten Vereinssports im Rahmen der behördlichen Regelungen und mit sportartspezifischen Übergangsregeln.

Wir werden zeitnah über aktuelle Änderungen informieren und bedanken uns für Euer Verständnis.

Die Vereinsleitung RKV Denkendorf 1909 e.V.
Hermann Alber, 1. Vorsitzender + Dagmar Staudinger, 2. Vorsitzende