RKV Denkendorf
27.04.2019

Kunstrad - 3. Junior Masters in Nebringen/Öschelbronn

Marie Ament, Tamara Richter, Leonie Weber und Julia Wörner erreichen persönliche Bestleistung


Quasi vor der Haustüre fand das Finale der Junior Mastersserie statt wo gleichzeitig die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft im 1er und 2er Kunstrad ausgefahren wird.

Unsere 1er Kunstradfahrer Ruben Geyer und Lena Leutgeb erreichten ihre Ziele sich für die DM zu qualifizieren. Beide kamen nicht fehlerfrei durch ihr Programme, durften aber mit ihrer jeweils ausgefahrenen Punktzahl zufrieden sein.

Unser 4er Junioren Team mit Marie Ament, Tamara Richter, Leonie Weber und Julia Wörner hatten sich im Vorfeld für die im Rahmen des 3. Masters stattfindenden Durchgänge 3. und 4. in der Europameisterschaftsteilnahme qualifiziert.

Im Vorkampf konnten die vier mit einer fehlerfreien tollen Kür die amtierenden Europameisterinnen aus Aach sowie die Mannschaft aus Mainz die bis dahin die EM Quali angeführt hat auf Platz drei bzw. zwei verweisen. Die Freude war besonders groß da sie auch eine neue persönliche Bestleistung erreichten.

Im Finaldurchgang der besten 3 Mannschaften mussten sie leider bei zwei schwierigen Übungen vom Rad was zur Folge hatte dass am Schluss nicht mehr alle Übungen in der Zeit waren, das bedeutete hohe Punktabzüge und Rang 3. im Finale.

Auch diese 4 Sportlerinnen konnten sich bereits für die nationalen Titelkämpfe qualifizieren.

Wir wünschen unseren Sportlern eine gute Vorbereitungszeit für den Saisonhöhepunkt DM in Köln 18.-19.05