RKV Denkendorf
02.02.2019

Radball - 2. Bundesliga in Denkendorf

Saisonauftakt und Tabellenführer für Valentin Notheis und Felix Weinert


Tabellenführung in der 2. BL Süd für DD1 Valentin Notheis und Felix Weinert nach dem ersten Spieltag am 02.02.2019 in Denkendorf!

Die weiteren Mannschaften beim Spieltag in Denkendorf kamen vom RKV Denkendorf 2 Sascha Henn und Simon Eberhardt-Schneider, RKV Kemnat1 und 2, SK Stuttgart1 und Oberesslingen1.

Im Heimduell lagen Notheis/Weinert zur HZ sogar mir 1:2 zurück, nachdem Schneider-Eberhardt mit dem Schlusspfiff zur HZ noch einen Treffer landete, aber mit Anpfiff HZ 2 kamen Notheis/Weinert ins Spiel und spielten ihre Angriffsvarianten erfolgreich zum 6:2 Endstand.

Gegen die Dauerrivalen Kemnat 2 Beinschrodt/Kling verlief die erste HZ für DD1 eher verhalten: 1:1 der Halbzeitstand. In der 2. HZ konnte Notheis gleich zwei Kontertore zum 3:1 versenken. Ein weiterer schneller Spielzug führte zum 4:1, ein Ballgewinn durch Weinert gegen beide Kemnater führte zum 5:1 Endstand, ein wichtiger Sieg gegen den letztjährigen Tabellengewinner!

Gegen die SK Stuttgart verlief es ähnlich, hier der 4:1 Endstand.

Das letzte Match gegen Kemnat 1 ging ohne Match mit 5:0 aus, da Kemnat 1 nach roter Karte ohne Ersatzspieler nicht mehr antreten konnte.



Für DD2 Henn/Eberhardt-Schneider war der 2. Gegner die SK Stuttgart, zwei 4m und ein Abstauber bedeuteten den Rückstand 0:3 zur HZ. In der 2. HZ fiel schnell das 0:5, aber ein direkter Spielzug von Eberhardt-Schneider und zwei direkte Freistöße von Henn zeigten, dass die neue Mannschaftszusammenstellung schon Früchte zeigt! Letztendlich fehlte oft auch das nötige Glück, der Endstand hier: 3:7.

Gegen Kemnat1 zeigte DD1 ein kampfbetontes Match mit Siegeswille, nach einem 1:2 Rückstand zur HZ und einer verwandelten Ecke von Fröschle/Fröschle, konnte Henn ebenfalls eine Ecke zum 2:3 Anschlusstreffer verwandeln. Ein weiterer direkter Freistoß konnte Henn zum 3:3 Gleichstand verwandeln. Nach dem Schlusspfiff erhielt Manuel Fröschle nach einer Tätlichkeit auf dem Spielfeld noch die Rote Karte, somit der Endstand hier 5:0.

Gegen die Mannschaft Kemnat 2 Beinschrodt/Kling hatte DD2 ebenfalls Chancen, der HZ Stand hier 2:2, aber in der 2. HZ drehte Kemnat2 richtig auf, die Kraft bei DD2 ließ nach, der Endstand hier 3:6.


Somit bedeuten 12 Punkte für DD1 die klare Tabellenführung und 3 Punkte für DD2 Rang 9 nach dem ersten Heimspieltag.