RKV Denkendorf
17.11.2018

Radball - Schüler A in Ailingen

Elias Zschoke und Milo Radenic mit guten Leistungen


Im ersten Spiel gegen Kemnat 2 waren das Team Elias Zschoke und Milo Radenic überlegen.Leider konnten sie diese Überlegenheit nicht in Tore ummünzen. Vier Meter wurden nicht verwertet und Abstauber gingen am leeren Tor vorbei. So kam es wie es kommen mußte, Kemnat reichte ein Konter zu zum 1:0 Sieg, schade.

Im zweiten Spiel, gegen das körperlich überlegen Team Plattenhardt 2, das außer Konkurrenz spielt, verkauften sich Elias und Milo sehr gut. Einer ängstlichen 1 Halbzeit( 0:3) folgte eine ausgeglichene 2. Hälfte auf Augenhöhe.Am Ende waren beide mit dem erreichten 1:4 zufrieden.

Gegen Plattenhardt 1 wurde der Start verpasst, Elias und Milo mußten zwei schnelle Gegentore hinnehmen. Doch dann begann eine fulminante Aufholjagd.Die beiden hängten sich voll rein und wurden mit einem Punktgewinn belohnt. Endstand 2:2

Gegen den starken Gastgeber Ailingen lief es in der ersten Hälfte toll. Mit 2:2 ging es in die Pause. Danach verloren die Denkendorfer leider den Faden und mußten sich mit 3:5 geschlagen geben.

In ihrem fünften und letzten Spiel kämpften Milo und Elias tapfer gegen die körperlich sehr überlegenen Nellinger  (außer Konkurrenz) . Es gelang ihnen auch, den Ausgang des Matches lange offen zu halten. Aber, mit dann doch nachlassenden Kräften fielen dann doch die Gegentore. Endstand 1:6.

Ein guter Auftritt des Denkendorfer Teams der Spaß gemacht, aber auch gezeigt hat, daß noch einiges zu tun ist.