RKV Denkendorf
03.11.2018

Radball - 5er Radball 1. Bundesliga in Oberesslingen

Qualifikation zur DM 5er Radball ist geschafft


Am Samstag, den 03.11.2018 ist der SG Denkendorf/Kemnat mir Valentin Notheis, Felix Weinert, Andi Stahl, Philipp Kling (am Samstag ersetzt durch Sascha Henn), Mark Beinschrodt, Moritz Bayer und Christian Müller beim letzten Spieltag des RCO in Esslingen Zell nicht nur der Klassenerhalt in ihrem ersten Jahr in der Bundesliga geglückt, sondern sie konnten sich sogar mit dem 5. Tabellenplatz für die Deutsche Meisterschaft am 17.11.2018 qualifizieren.

Nachdem die SG bereits am 27.10. in Ailingen schon 7 Punkte erkämpft hatten und schon in der oberen Tabellenhälfte zu finden war, mussten aber trotzdem am 03.11. weitere Punkte eingefahren werden, da vor allem die Nachbarvereine aus Oberesslingen und Reichenbach in Schlagweite waren.

Im ersten Match des Tages mussten sie gleich gegen die bis dahin ungeschlagene Mannschaft aus Krofdorf ran! Vor allem in der ersten Hälfte konnten Bayer und Müller die Routiniers aus Krofdorf schon früh in der eigenen Hälfte stören, sodass die Gegner selten zum Torabschluss kamen. Letztendlich fehlte oft auch das Quäntchen Glück zum eigenen Treffer, die Chancen waren da! Aber mit dem Endstand 0:2 kam die SG in Zugzwang, nun musste für die sichere DM Teilnahme ein Sieg gegen die Mannschaft aus Baunatal her.

Für Baunatal ging es allerdings um den Abstieg, ein schnelles und kampfbetontes Match begann. Ein Fehlpass führte schnell zum 0:1, die SG ließ sich aber nicht aus der Ruhe bringen. Tolle Kombination und Notheis gelang mit dem Kopf noch in der ersten Hälfte der Ausgleich zum 1:1. In der zweiten Hälfte spielte sich weiter alles vor dem gegnerischen Tor ab, aber das Runde  wollte nicht ins Eckige! Letztendlich führte ein in direkter Freistoß (mit Hilfe des Baunataler Abwehrspielers) ins Tor, das 2:1 bedeutete hier den Endstand!

Somit spielt die SG Denkendorf/Kemnat, schon in ihrem ersten Jahr 5er Bundesliga, bei der Deutschen Meisterschaft im 5er Radball am 17.11.2018 – ein Riesenerfolg für die junge Mannschaft!