RKV Denkendorf
11.02.2017

Radball - 2. Bundesliga in Denkendorf

Denkendorf trotz Ersatz mit guter Ausbeute


Am Samstag wurde der einzige Heimspieltag der 2. BL Süd ausgetragen. Leider musste unsere Mannschaft Denkendorf 1 an der Seite von Andy Luik nicht wie üblich Sascha Henn (Grippe), sondern Stafan Berner um Punkte kämpfen. 

Für das frühere Nachwuchsteam stand gleich zuBeginn das Duell mit Nachbar Reichenbach auf dem Programm. Wegen einiger Abstimmungsproblemen gelang Reichenbach die verdiente Führung und diese gab das Team bis zum Schlusspfiff nicht mehr ab. Endstand 2:4 für Reichenbach.

Im zweiten Spiel traf man auf Mitabsteiger und Staffelfavorit Oberesslingen. Trotz guter Ansätze konnte das "Ersatzgeschwächte" Team DD1 mit diesem Gegner nicht mithalten und verlor etwas zu deutlich mit

0:6.

Im dritten Spiel des Tages gegen die "Frösche" aus Kemnat 1, fanden die beiden Denkendorfer endlich zu einem durchschlagkräftigen Angriffsspiel und noch dazu zu einem effektiven Abwehrbollwerk - die logische Folge war ein hochverdieter 4:2 Erfolg.

Im letzten Spiel des Tages kam der Gegner erneut aus Kemnat. Die 2. Mannschaft spielte einen sehr schnellen und auf Angriff ausgelegte Radball und brachten damit teilweise unser Team an den Rand einer Niederlage. Aber mit der Unterstützung des tollen Publikums hielten Stefan und Andy bis zum Schlusspfiff dagegen und errangen ein achtbares 2:2 gegen sehr starke Kemnater Jungs.

Fazit: Trotz des allerersten krankheitsbedigten Ausfalls von Sascha in rund 15 Jahren Henn/Luik, konnten Dank Stefan Berner und Andy 4 WICHTIGE Punkte auf dem Weg zum Saisonziel "Aufstiegsrunde" erkämpft werden. Sauber Männer!