RKV Denkendorf
25.01.2014

Radball Jugendoberliga

Letzter Spieltag in Lauterbach


In Lauterbach musste Denkendorf 2 (Schick/Weiss-Perez) gleich im ersten Spiel gegen Niederstotzingn antreten. Leider konnten sie den Erfolg vom Hinspiel nicht wiederholen und verloren mit 0:4. Gegen  Lauterbach konnten sie sich steigern und holten ein 3:3 raus. Dann konnten sie endlich ihre Stärken ausspielen und siegten gegen Hardt mit  7:2. Das letzte Spiel gegen Prechtal war lange Zeit ausgeglichen, bevor die Prechtaler kleine Fehler zum 0:4 ausnutzten.

Denkendorf1 (Bayer Müller) starteten auch nicht optimal in den Spieltag, gegen die vermeintlich schwächere Mannschaft aus Hardt konnten sie lediglich ein 3:2 erreichen. Nun musste ein deutlicher Sieg gegen Lauterbach folgen. Auch hier war das Spiel sehr mühselig und mit dem Endstand von 4:4 und nur 1 Punkt konnten sie nicht zufrieden sein. Gegen den Tabellenzweiten aus Prechtal rechnete sich DD1 eigentlich wenig Chancen aus. Aber Christian Müller blieb von der ersten Minute ganz eng am Prechtaler Außen Spieler und somit folgte ganz schnell das 2:0. DD1 nutzte jede Chance genial um und die Prechtaler wurden von Tor zu Tor hektischer. Christian und Moritz blieben überlegen und ruhig und der 5:2 Endstand war für die Zwei ein großer Erfolg!

Somit ist DD1 sicher für die BaWü am 22./23.02. in Prechtal qualifiziert und DD2 muss noch den Gegenspieltag am 08.02. abwarten, aber auch hier sieht es gut mit der Qualifikation aus. Jungs ihr seid spitze – es macht immer wieder Spaß mit Euch!