RKV Denkendorf

Willkommen bei der Rollsportabteilung

Unser Motto: “Spiel, Sport und Spass”

Rollkunstlaufen auch Rollschuhlaufen ist eine Sportart, die sehr ähnlich zum Eiskunstlaufen ist.

Es wird in mehrere Disziplinen unterteilt in

  • Pflichtlaufen
  • Kürlaufen
  • Paarlaufen
  • Rolltanzen
  • Solotanzen
  • Show
  • Formationslaufen


Ziel beim Kürlaufen ist es, die erlernten technischen Schwierigkeiten (Sprünge, Schrittkombinationen und Pirouetten) möglichst elegant im Takt der Musik vorzutragen. Gleichzeitig verlangt Pflicht viel Konzentration und Körpergefühl von den Läuferinnen, um die geforderte Figur auf dem aufgezeichneten Achter möglichst fehlerfrei zu präsentieren.

Das dazu notwendige Sportgerät ist der Rollschuh. Er besteht aus einem Schuh und einem Chassis mit angebrachten Rollen.

Inlineskates sind heute häufiger verbreitet. Der Unterschied zwischen Rollschuhen und Inlineskates ist die Breite und der geringere Radstand. Mit Inlineskates kann man schneller fahren, aber Rollschuhe sind wendiger und man knickt deutlich weniger um. Dies ist besonders bei Sprüngen und Pirouetten ein Vorteil.

Bei uns kann jeder ab (Roll-)Schuhgröße 27 das Rollkunstlaufen spielerisch zu erlernen. Für Fortgeschrittene Läuferinnen besteht die Möglichkeit am Formationslauf und an kleineren Wettkämpfen teilzunehmen zu können oder sein Können an diversen Veranstaltungen vorzuführen.

Bei den Wettkämpfen besteht die Möglichkeit im Einzellauf und/ oder in der Formation(mindestens 12 Läufer/innen) zu starten.

Wer das Rollschuhlaufen einmal selbst ausprobieren möchte darf gerne zu einem Probetraining nach Absprache vorbeischauen.

Unsere Trainingszeiten sind montags 18 Uhr bis 19.30 für Fortgeschrittene oder die die wollen bis 20:00 Uhr.